Rund um den Kölner Dom

Ich bin vor kurzem mit dem Nachtzug nach Köln gefahren und möchte Euch ein paar Bilder zeigen, die man nur morgen machen kann. Eine Stunde später ist es um den Dom und den Bahnhof einfach wieder so voll, dass ich ungern dort verweile.

Wenn man aus dem Bahnhof kommt, sieht man ihn sofort – den Kölner Dom.

Mitte des 13. Jahrhunderts nach dem Vorbild der großen gotischen Kathedralen Frankreichs begonnen, zog sich seine Fertigstellung mit jahrhundertlanger Pause bis ins 19. Jahrhundert. Er überstand die Bombenangriffe des 2. Weltkrieges.

 

Durch die Stille und Leere morgens um 7 Uhr, kann man die Architektur in sich aufnehmen und auch im Dom ist es wundervoll.

 

Ich bin danach noch ein paar Minuten durch die leeren Straßen gegangen und konnte endlich die Gebäude richtig ansehen.

Übrigens gibt es hier natürlich überall das berühmte Kölsch.

Nicht weit entfernt ist der Rhein, hier legen ua. auch die Schiffe für die Flußkreuzfahrten ab. Hat jemand von Euch schon so etwas gemacht ?

Ich hatte auf dem Blog schon mehrfach über Köln berichtet und es war heute bestimmt nicht das letzte Mal. Falls Ihr die alten Beiträge lesen möchtet, einfach Köln in der Suche eingeben.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag, bis bald Kerstin

 

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen