Persönlich gesehen: Brandenburg an der Havel

Den Beitrag habe ich im November angefangen zu schreiben, konnte mich aber nicht durchringen ihn zu veröffentlichen. Warum ? Er erschien mir zu negativ. Ich habe mich gefragt, ob meine Sichtweise richtig ist, aber gibt es so etwas wie richtig und falsch, wenn man über seine Geburtsstadt schreibt. Es sind ja Gefühle, nicht Fakten. Nun…

Weiterlesen →

Aus den Archiven – die „Verbotene Stadt“ in Wünsdorf

Zum dritten Mal war ich bei einer Fototour mit „Go2Know“ dabei, diesmal ging es nach Wünsdorf. Wünsdorf liegt rund 40 Kilometer südlich von Berlin und ist bekannt als Verbotene Stadt, denn hier war das Oberkommando der sowjetischen Armee stationiert (GSSD in der DDR). Ich komme aus Brandenburg und Armeefahrzeuge und russische Soldaten, deren Leben in…

Weiterlesen →

Aus den Archiven – das Stadtbad Lichtenberg (Hubertusbad)

Das Stadtbad Lichtenberg „Berlins modernstes Bad in Lichtenberg nach neunjähriger Bauzeit fertig“, schrieb die Berliner Morgenpost am 1. Februar 1928. Das Männerschwimmbecken war mit 25 Metern fünf Meter länger als das für die Frauen, es gab medizinische Bäder, eine russisch- römische Abteilung als Saunabereich mit Warm- und Heißluftraum, Massagekabinen und einem Duschenraum mit Kaltwasserbecken, 68…

Weiterlesen →

Der Baumwipfelpfad auf Usedom

Durch die Corona-Einschränkungen habe ich meine Urlaubspläne immer wieder verschoben, aber irgendwann war ich wirklich reif für die Insel. Durch Bekannte und einen Flyer ist es dann Usedom geworden, die den Ruf einer Sonneninsel hat. Und so ein toller Herbst an der Ostsee, das klang doch verlockend. Also  habe ich mir eine Ferienwohnung gesucht, eine…

Weiterlesen →

„Uns olle Schaul“ – das Heimatmuseum in Zempin

Zempin ist das kleinste Seebad auf Usedom. Es liegt zwischen Zinnowitz und Koserow an der engsten Stelle zwischen Ostsee und Achterwasser. Während der Inseltour hat uns hat uns Ingo Zander zum dortigen Heimatmuseum gefahren. Das Fischerboot vor dem Museum ist ein  beliebtes Fotomotiv. Hier wurden wir schon erwartet und wir bekamen eine tolle Führung durch…

Weiterlesen →

Das Kloster Neuzelle heute

Vielleicht habt Ihr meinen Beitrag über Eisenhüttenstadt gelesen und der Link hat Euch hierher geführt. Inhaltlich ein großer Sprung, aber durch die geographische Nähe kann man beide Orte an einem Tag besuchen. Ein kleiner Kulturschock ist das natürlich schon. Nach über 200 Jahren gibt es in Neuzelle wieder ein aktives Zisterzienserkloster – übrigens das einzige…

Weiterlesen →

Reise in die Vergangenheit – die Planstadt Eisenhüttenstadt

Eisenhüttenstadt – was fällt Dir dazu ein ?   DDR, Sozialistische Architektur, Stahl, Lost Place, Tom Hanks ? Tatsächlich ist es bei vielen Tom Hanks, der im amerikanischen Fernsehen von der Iron-Hut-City sprach und damit für ein kleinen Besucherstrom sorgte. In eine Stadt, die irgendwie stehengeblieben ist. Sicher nicht freiwillig und vor allem schwierig für die…

Weiterlesen →

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen