Gesundes und bewusstes Reisen – so gelingt es

Heute möchte ich Euch, passend zum Beginn der nächsten Ferien, ein ebook empfehlen. Den Link zum Herunterladen findet Ihr am Ende des Beitrages.

Gesundes und bewusstes Reisen – so gelingt es

Am Reisen haben die meisten Menschen Freude, denn sie entdecken neue Orte und Landschaften, können den Alltag hinter sich lassen und gewinnen Einblicke in fremde Kulturen. Sowohl die Gesundheit als auch die Entwicklung der Persönlichkeit können durch Reisen gefördert werden. Bewusstes Reisen gelingt, wenn Reisende ihr Reiseziel mit allen Sinnen auf sich wirken lassen und die Eindrücke als schöne Erinnerungen im Gehirn abspeichern. Nicht immer muss es sich um eine lange Reise handeln. Deutschland hat viele schöne Landschaften, mitunter auch ganz in der Nähe, wie die Umgebung um Potsdam mit ihren vielen Gewässern. Ein Urlaub in der Natur kann eine nachhaltige Erholungswirkung bieten, wenn das Reisen gesund und bewusst erfolgt.

Was bedeutet eigentlich bewusstes Reisen?

Wer bewusst reisen möchte, muss Farben, Geschmack, Töne und Gerüche bewusst auf sich wirken lassen den Urlaubsort mit allen fünf Sinnen wahrnehmen. Reisende müssen die Eindrücke im Gedächtnis speichern, damit sie auch noch lange im Alltag davon zehren. Gesundheit und Persönlichkeit werden durch das bewusste Erleben des Reiseziels mit allen Sinnen gefördert. Das bietet Reisenden auch die Möglichkeit, sich selbst besser kennenzulernen und neue Fähigkeiten zu erwerben. Reisen kann den Horizont erweitern, da es ganz neue Eindrücke vermittelt. Allerdings ist es wichtig, sich auf diese Eindrücke einzulassen und dafür die Komfortzone zu verlassen. Neue Freiheiten können Reisende erleben, wenn sie von den gewohnten Pfaden abweichen.

Was ist gesundes Reisen?

Ist ein Urlaub hektisch, da keine Zeit zum Entspannen übrig ist und nur eine Aktivität oder Sehenswürdigkeit nach der anderen abgearbeitet wird, sind die Eindrücke nur kurz. Mit gesundem Reisen hat das nichts zu tun. In ihrem kostenlosen E-Book „Mehr als Urlaub – Guide“ beschreibt die Autorin Julia Scharnhorst das gesunde Reisen, das Hand in Hand mit dem bewussten Reisen geht. Kann jemand im Urlaub alle seine Sinne öffnen, um neue Eindrücke zu gewinnen, erweitert er nicht nur seinen Horizont, sondern er fördert auch die körperliche und mentale Gesundheit. Je bewusster der Urlaub gestaltet wird, desto größer ist zu Hause die Erholungswirkung. Bewusstes Reisen gelingt auch ganz in der Nähe, beispielsweise bei Reisen mit dem Fahrrad oder Kanutouren auf den nahegelegenen Gewässern. Auch die Nutzung von Entspannungsmöglichkeiten wie Meditation oder Yoga trägt zum gesunden Reisen bei. Um eine Reizüberflutung zu vermeiden, sollten sich Reisende nicht zu viel vornehmen.

Bedeutung von bewusstem und gesundem Reisen

Arbeit, das eigene Heim oder die Familie fordern von jedem Einzelnen ziemlich viel. Wichtig ist daher, dass sich jeder auch für sich selbst Zeit nimmt, um diesen Aufgaben gerecht zu werden. Beim Reisen gelingt es, zu entspannen und vielleicht die Perspektive zu wechseln. So können Reisende neue Kraft tanken und wieder mehr Leistung bringen. Bewusstes Reisen geht mit Achtsamkeit einher, die jeder gegenüber anderen Menschen und der Umwelt, aber auch sich selbst üben sollte. Nur mit dem bewussten Erleben und gesunden Reisen erfüllt eine Reise tatsächlich ihren Zweck.

Wichtige Kriterien für bewusstes und gesundes Reisen

Die Erholung können Reisende fördern, wenn sie ihren Urlaub entspannt genießen. So profitieren sie langfristig von ihren Eindrücken am Urlaubsort, zu denen nicht gleich eine Wertung abgegeben werden muss. Es kommt darauf an, den Urlaubsort mit allen fünf Sinnen zu erschließen und das Erlebte wirken zu lassen. Das sind die Kriterien für bewusstes Reisen:
– neue Freiheiten genießen
– Wahl des richtigen Urlaubsziels
– Offenheit für andere Kulturen
– Verlassen der eigenen Komfortzone
– Neues entdecken und den Blick weiten.

 

Bewusstes Reisen: Dos and Don’ts

Die Autorin beschreibt in ihrem kostenlosen Ratgeber, wie gesundes Reisen mit einigen Dos and Don’ts gefördert werden kann:

– sich nicht zu viel vornehmen, denn sonst bringt der Urlaub keine Erholung und artet in Stress aus
– Achtsamkeit üben und sich bewusst auf den Moment und das, was gerade abläuft, einlassen, um es mit allen Sinnen wertfrei wahrzunehmen
– bewussten Umgang mit dem Smartphone hinterfragen und es auch häufiger abschalten
– Stress abbauen und ganz bewusst auf Abstand zum Alltag gehen
– sich keinem Terminstress aussetzen und Entspannung üben, sich frei von belastenden Gedanken machen
– bewusst abschalten und zur Ruhe kommen, denn die meisten Menschen haben aufgrund des andauernden Leistungsdrucks das Nichtstun schon verlernt
– sich bewusst bewegen, aber etwas wählen, das keinen Stress bedeutet und wirklich Spaß macht, beispielsweise Wandern, Tanzen oder Sport.

Nicht immer gelingt in der Praxis alles wie geplant, aber eine gute Vorbereitung hilft viel. Und wenn etwas nicht klappt, tief durchatmen und einfach sich nicht zu sehr ärgern. Nicht jede Minute muss mit Action ausgefüllt sein.

Hier noch einmal der Link zum Herunterladen, man muss sich nicht anmelden oder registrieren.

EBook – Mehr als Urlaub

Hinweis: Ich bekomme für den Beitrag kein Geld, die Fotos stammen von mir.

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen