Geschichte lebendig machen – Wittstock 1636 – die Schlacht am Scharfenberg

Zentrale Archäologische Orte (ZAO) in der Prignitz Geschichte lebendig machen – das kann man demnächst in Wittstock erleben. Die Festwoche zur Schlacht am Scharfenberg im Dreißigjährigen Krieg beginnt am 19. September 2016 mit der Präsentation von Schulprojekten zu dem Thema und endet am Samstag, den 24. September mit einem Sternenmarsch. Nur alle fünf Jahre kann man Deutschlands größte Nachbildung einer Schlacht erleben. 24. September 1636 * An diesem Tag fand vor 380 Jahren die Schlacht zwischen schwedischen und kursächsischen Truppen statt, die mit dem Sieg der 16.000 Schweden endete und damit einen wichtigen Platz in der schwedischen Geschichte einnimmt. Von einem erhöhten Aussichtspunkt kann man auf das Schlachtfeld schauen. Wichtige Fundorte sind symbolisch gekennzeichnet, vom Berg werden die enormen Dimensionen des Schlacht sichtbar.

Weiterlesen

Morgenstimmung in Wittstock an der Dosse

Am vergangenen Samstag kamen wir im Rahmen unserer Prignitz-Reise nach Wittstock. Wie immer war ich früh am Morgen wach und so fand ich mich fast allein auf den Straßen der Stadt wieder. Unser Hotel „Röbler Thor“ am Dosseteich liegt direkt an  der historischen Stadtmauer, die vollständig erhalten ist (dazu später mehr). Hier meine Impressionen. Adresse: Röbler Thor Am Dosseteich 1, 16909 Wittstock/Dosse

Weiterlesen

„Zeitschätze Prignitz – Zentrale Archäologische Orte“

Im Laufe der letzten Jahre habe ich mich immer mehr für die Geschichte meiner Familie und meiner Heimat interessiert. Geboren und aufgewachsen bin ich in der Stadt Brandenburg, damals Bezirk Potsdam. Heute ist es das Land Brandenburg und die Stadt hat den Zusatz „an der Havel“. Zum Land Brandenburg gehört u.a. die Region Prignitz, für die der Tourismusverband Prignitz e.V. die Marke Zentrale Archäologische Orte entwickelt hat. Die sind etwas ganz besonderes: auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg liegend, zeugen sie vom reichen geschichtlichen Erbe der brandenburgischen Reiseregion, die eine außergewöhnlich hohe Dichte an historischen Schätzen aufweist. Sechs ZAO wurden als herausragende, authentische Orte mit außerordentlich hohem Anschauungswert definiert und sollen als „Leuchttürme der Landesgeschichte“ die Geschichte erlebbar machen. Wir hatten die Möglichkeit innerhalb von drei Tagen diese ZAO der Prignitz kennenzulernen. Der Tourismusverband Prignitz hatte dafür ein interessantes und abwechslungsreiches Programm erarbeitet, dass uns vom Wittstock nach Wittenberge führte. Als Brandenburgerin erfuhr ich auf dieser kurzen Reise so viele Dinge, von denen ich noch nie gehört hatte und die ich noch verarbeiten muss. Der Tenor war: unglaublich was die Gegend zu bieten hat und wie wenig davon bekannt das ist. Ich möchte mit meinem Berichten ein wenig dazu …

Weiterlesen