Lifestyle Literatur & Bücher

Zu Hause bewegen, aber richtig!

Ich hatte schon ein paar Mal über Gabriele Kiesling berichtet, die zu Zeiten von Homeoffice und geschlossenen Sportstudios, praktische Tipps gibt.

Physiotherapie, allein zu Hause?

„Warum nicht, denn es geht.“, sagt Gabriele Kiesling, Physiotherapie-Expertin aus Berlin. Aber: “Ausschließlich die exakte Übungsbeschreibung mit verständlichen Bildern sind schlussendlich erfolgreich“, klärt sie auf. 

Gerade jetzt in Zeiten der Kontaktsperre wegen des Corona-Virus stören Kiesling die zahlreichen – vielleicht gut gemeinten – aber oft viel zu allgemeinen, häufig auch fragwürdigen Gesundheitstipps, die Menschen mit Beschwerden, nicht wirklich weiterhelfen.

„Häufig müssen die Menschen nach solchen Übungen erst recht zum Arzt oder Physiotherapeuten“, weiß die Expertin und Autorin aus eigener Erfahrung und Praxis. „Eine medizinisch fundierte, qualifizierte Anweisung sowie eine erfolgreiche und gut verständliche Umsetzbarkeit nachhaltiger physiotherapeutischer Übungen sind für die Betroffenen zu Hause die wichtigste Grundlage.“

Physiotherapie für zu Hause? Was ist das genau?

Menschen, die sich nicht krank fühlen, jedoch hin und wieder über Beschwerden im Bewegungsapparat klagen, können sich in vielen Fällen mit natürlichen Mitteln und Methoden selbst helfen. Physiotherapie heißt ursprünglich, mit natürlichen Mitteln behandeln, ist also eine Art der Naturmedizin. Mit den elementaren Komponenten wie Druck, Zug, Wärme, Kälte, Ruhe und Bewegung kann körperlichem Unwohlsein entgegengesteuert werden – lange bevor Operationen oder sogar Medikamente erforderlich werden. 

„Mein Ziel ist es, Menschen langfristig zur Selbstständigkeit im Umgang mit ihrem eigenen Körper zu befähigen. Das spart nicht nur dem Gesundheitswesen Kosten, sondern verleiht dem Einzelnen auch Autonomie im Hinblick auf seine Gesundheit“, erklärt die Berlinerin. „Im engeren Sinne handelt es sich bei meiner Physiotherapie um eine Form der Tertiärprävention, um die Möglichkeit, bereits vor dem Ausbruch einer Krankheit aktiv zu werden.“ 

Die Anleitungen versetzen Menschen in die glückliche Lage, auch beim Wiederauftreten einer Symptomatik oder ihrer Verschlechterung in Zukunft selbst zu handeln. Immer gilt es natürlich zuerst die der Symptomatik zugrunde liegende Ursache herauszufinden, also nicht nur das Symptom anzugehen. Vorbeugen und Selbstbehandlung durch Wissen und Handeln, so lautet die Devise von Gabriele Kiesling bei Beschwerden am Muskel-, Faszien- und Skelettsystem. 

Beispiele zum Mitmachen, auch gut bei Bewegungsmangel ohne Beschwerden findet Ihr auf Ihren Videokanal. 

Wer lieber ein Buch zum Thema lesen möchte, auch das ist möglich.

Hintergrund

 Gabriele Kiesling ist Physiotherapie- und Faszien-Expertin. Seit über 50 Jahren arbeitet sie in ihrer eigenen Praxis mit Leib und Seele am und mit Patienten auf den Grundlagen der Osteopathie, Neuroorthopädie, medizinischen Trainingstherapie und der TCM. Ihr sind viele innovative Konzepte in der Übungsmethodik zu verdanken. 

In Kooperation mit der Fascia Research Group der Universität Ulm arbeitet sie an der Umsetzung der Faszienforschung in die praxisbezogene Therapie der Faszien. Sie ist die Begründerin der Faszien-Physiotherapie und Autorin des Buches Physiotherapie für zu Hause (riva Verlag, München). Im April 2020 erscheint ihr neues Buich „Schmerzfrei durch Cupping“ (riva Verlag, München). Als Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Qualität in der Physiotherapie (diqp), Berlin, ist Gabriele Kiesling Sachverwalterin für Qualitätssicherung in Therapie und Praxis. Sie lebt in Berlin und Kötschach/Gailtal/Kärnten.

Kontakt und Information:

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCnLWvoZSFGiGiYpE6992x0A
Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Gabriele_Kiesling

Gabriele Kiesling
Zionskirchstraße 7, 10119 Berlin, Tel.: 0172.975 94 09, E-Mail:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen