Fotografie

„Outdoor-Fotografie“ – ein kostenloses Ebook

Vielleicht geht die Corona-Zeit bald zu Ende und Eurer Tagesablauf ändert sich wieder. Ich hatte kein Homeoffice, habe aber gemerkt, dass sich das Leben entschleunigt hat. Wenn es Euch auch so geht, dann habt Ihr vielleicht Lust einen Spaziergang mit dem Fotografieren zu verbinden. Ich habe vor einer Weile zwei Ebooks zu dem Thema vorgestellt, an die ich noch einmal erinnern möchte.

Outdoor-Fotografie

Worum geht es in dem Buch ?

Landschaftsfotografen und Naturliebhaber finden hier:

·         Ausrüstungstipps,

·         10 Basic Fakten zur Fotografie,

·         Grundlagen der Bildgestaltung,

·         Wanderrouten mit fotografischen Herausforderungen (in der Schweiz und in Deutschland).

Damit ist eigentlich schon fast alles gesagt. Die Autoren gehen sehr pragmatisch an das Thema – alles mit dem Ziel: wie macht man gute bzw. bessere Fotos. Zu Beginn gibt es wichtige Tipps zum Kauf bzw. Mitnehmen der Objektive – Weitwinkel für die Landschaft bzw. Panoramen und Lichtstarke für jedes Wetter. Nicht zu vergessen die Nichtfoto-Ausrüstung wie wetterfeste Kleidung. Aber auch die Kamera muss vor Kälte oder Nässe geschützt werden. Beides kann Auswirkungen auf die Leistung der Akkus haben, auch die Karten sollte man regelmäßig prüfen.

Aber das ist nur ein Teil des Ebooks. Es gibt zum Beispiel einfache Erklärungen zu dem Einstellungen, was ist was und welche Auswirkungen hat es auf die Fotos. Damit ist die Grundlage für gute Fotos gelegt, dem Beispiele zum Bildaufbau folgen. Aber lest doch einfach das Buch, das ich sehr gelungen finde. Es ist ein gutes Werkzeug für ambitionierte Fotografen und das beste: man kann es ohne Problem herunterladen.

Den kostenlosen Download findet man unter www.ifolor.de/outdoor-fotografie-ebook. 

Der Hinweis auf das Buch kam von Neo Avantgarde, danke dafür.

Meine Bilder habe ich im Park Sanssouci gemacht.